Cinema in Concert

„Cinema in Concert“

Mit dem Orchester durch die Welt der Filmmusik

Samstag, 30.03.2019 im Theater an der Blinke in Leer

Ein besonderes Erlebnis erwartet die Zuschauer und Zuhörer am Samstag, den 30. März im Theater an der Blinke. Denn an diesem Abend wird ein Format geboten, in welchem zwei Kulturwelten miteinander regelrecht in Harmonie verschmelzen. Die Sounds bekannte Filmtitel werden von einem Blasorchester auf höchstem Niveau dargeboten und erfüllen den großen Saal im Theater an der Blinke.
 
Freuen dürfen die Gäste auf eine musikalische Reise durch die Filmwelt mit dramatischen Soundtracks der Blockbuster „Mission Impossible“ und „Das Boot“, bis hin zu den komplexen Klangwelten aus „Fluch der Karibik“.
 
Das ca. 40-köpfige Blasorchester der Realschule Aschendorf gehört im Nordwesten zu den besten und größten Orchestern seiner Art. 
So sind die Spieler bereits in früher Kindheit dazu angehalten ihr Musikinstrumente zu erlernen und perfekt zu beherrschen, damit das Niveau erreicht werden kann.
 
Darüberhinaus sind die Spieler zumeist weit über die Schulzeit bis ins 30. Lebensjahr weiterhin ein Teil der Orchesters.
Zahlreiche Ehrungen und Preise, fünf Schallplatten- und CD-Aufnahmen, sowie diverse Auftritte in Funk und Fernsehen belegen dies eindrucksvoll. Zudem spielte das Blasorchester bereits in zwei Filmproduktion mit. Im Jahre 2005 wurde das Orchester gemeinsam mit dem Orchester der Winkler-Prins-Harmonie aus Veendam/NL zum offiziellen EDR-Orchester (Orchester der Ems-Dollart-Region) ernannt.
 
Jährliche Konzerte im hiesigen Raum ebenso wie weltweit angelegte Konzertreisen ins Ausland stehen immer wieder auf dem Programm und haben großartige Auftritte in vielen Ländern ermöglicht (Highlights bisher nach: Kanada, USA und Südafrika sowie Europa in Frankreich, Österreich, Tschechien, Ungarn, Italien, Niederlande).
Die Leitung findet seit 2010 unter dem Dirigenten Jörg Christian Freese statt, welcher mit großer Hingabe eine Entwicklung zu einem sehr wandlungsfähigen und ausdrucksstarken Klangkörper vorangebracht hat. Er legt großen Wert auf präzise Artikulation, deutliche Phrasierung und exaktes Timing.
 
Dafür nötig ist hohe Konzentration und doch wird beim Spielen die Begeisterung für die Musik erlebbar. Das Orchester interpretiert heute anspruchsvolle Konzertliteratur wie auch Jazz und Popsongs.
 
Das Repertoire deckt ein sehr breites Musikspektrum aus unterschiedlichen Zeiten und Stilrichtungen ab: vorbarocke bis moderne Originalliteratur für Bläser, Bearbeitungen klassischer Stücke, Marsch- und Unterhaltungsmusik, moderne Arrangements, Tanzmusik und Jazzverwandtes, Adaptionen aus Rock- und Popbereich sowie Vokalarrangements und Soundtracks.
 
Jörg Christian Freese gehört zu den besonderen Ausnahmetalenten im Dirigat und studierte an der Musikhochschule Münster künstlerisches Orgelspiel (bei Domorganist Thomas Schmitz) sowie Cembalo bei Gregor Hollmann. Parallel erfolgte ein Studium an der Universität Münster mit den Fächern Musikwissenschaft und Germanistik.
 
Tickets sind erhältlich für 12 Euro im VVK (Schüler 8 Euro) bei allen Sparkassen LeerWittmund, Reservix, Ostfriesen-Zeitung und Online auf www.reservix.de
 
weitere Info und VVK Stellen auf www.kultur-kutter.de
 
Samstag, 30.03.2019 – Blinke 41, 26789 Leer (Ostfriesland) – Einlass 19.00 Uhr I Beginn 19.30 Uhr
VVK 12 € / AK 15 € / ermäßigt 8 € für Schüler – erhältlich in allen bekannten Vorverkaufsstellen, Sparkasse LeerWittmund & Reservix.


Silvesterparty in Bunde mit den Maverick's Live

Das Restaurant "Moin Moin" aus Bunde bietet sich zum Jahreswechsel ein besonderes Special überlegt. Die Gäste erwartet ein exklusives 4-Gang Menü des ehemaligen Kochs der Leeraner Hafenbar Rokko.

Für Stimmung sorgt die Kölner Kölner Country Band Maverick's, welche ihre einzigartige Show zu Silvester in Bunde abfeuert.

4 Gänge Menü inkl. Getränke :

1. Gulasch o. Tomatensuppe

2. Gemischte Tapas

3. Leckeres vom Grill mit Bratkartoffeln und Salat

4. Schokokuchen mit Eis

Getränke / auch alkoholische sind im Preis inklusive
€ 75,00 pro Person.
Tickets sind ab 28 November erhältlich im Restaurant Moin Moin
Telefon : 04953-482 8038

Restaurant geöffnet von 18.00 bis 21.00


papenburg-weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt Papenburg 2017 // 15.12. - 17.12.

Zum 12. Mail wird in diesem Jahr durch den Weihnachtsmarkt am Mühlenplatz e.V. an Meyers Mühle der Weihnachtsmarkt durchgeführt.Read more


Weihnachtsmarkt achter d' Waag / Leer / Sonntags

Am ersten bis dritten Adventsonntag und am vierten Adventsamstag organisiert das „Schipper Klottje“ den "Wiehnachtsmarkt achter d' Waag" rund um den Museumshafen.

Jeweils von 14 Uhr bis 19 Uhr gibt es hinter der Waage und im Garrelschen Garten einen Weihnachtsmarkt mit Tradition.

Bunte Buden mit historischen Altstadt-Giebeln, Bratäpfel, Spekkendikken, Weihnachtsgebäck, Kunsthandwerk, Glühwein, Punsch und Weihnachtschöre vermitteln eine stimmungsvolle und weihnachtliche Atmosphäre früherer Zeiten. Im Garrelschen Garten werden Weihnachtstraditionen aus aller Welt vorgestellt.

Kein Rummel, kein Kommerz führt hier die Menschen zusammen, sondern eine echte vorweihnachtliche heimelige Beschaulichkeit außerhalb der modernen Betriebsamkeit, abseits des Einkaufstrubels.
Hier, in der „Wohnstube“ der Stadt Leer, öffnen sich die Herzen für das, was Weihnachten ausmacht: gemeinsames Singen, „Lüchterkark in buten“, ein familiäres Beisammensein.

Hier unterm Rathausturm finden sich die Besucher bei Rullerkes, Bratwurst aus der Altstadt, Poffertjes, Waffeln von den Pfadfindern und Speckendicken wieder in alten Traditionen, die sie auf den „Verzehrmeilen“ vergeblich suchen. Auf diesem „Anderen Weihnachtsmarkt“ vor der Kulisse des schönen Museumshafens gibt es keine Konkurrenz, die es zu überbieten gilt.

Ehrenamtliche Mitarbeiter des „Schipper Klottje“ wirken hier an den Adventssonntagen vor Heiligabend in den bunten Marktbuden, die der Kulisse der Altstadt angepasst sind, Hand in Hand und widmen sich insbesondere den Kindern, die staunend vor der alten Standdrehorgel und dem historischen Karussell stehen oder im Krippenhäuschenden geduldigen Esel streicheln dürfen.

https://www.schipperklottje.de/veranstaltungen/wiehnachtsmarkt-achter-d-waag/

 

Fotos: Ingo Tonsor

weihnachtsmarkt-achterd-waag-ingo-tonsor-2


Papenburger Eislaufzauber // 08.12. - 30.12.

Auf einer 100qm großen Eislaufbahn (synthetisch) ist der Schlittschuhspaß für die ganze Familie garantiert! Außerdem gibt es leckeren Bio-Punsch mit und ohne Alkohol und dazu eine heiße, knackige Bio-Bockwurst. Wer selbst keine Schlittschuhe (nur normale Schlittschuhe ohne Zacken vorme!) mitbringt, kann sich vor Ort welche leihen. Außerdem wird ein Schlittschuh-Schleif-Service angeboten, damit das Vergnügen perfekt wird.

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr (Nutzungsdauer: 60 min)
Freitag bis Sonntag: 12.00 Uhr bis 20.00 Uhr (Nutzungsdauer: 20 min)

Preise:
Erwachsene (ab 16 Jahre): 3,50 €
Kinder (bis 15 Jahre): 2,50 €
Kinder (bis 5 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen): freier Entritt
Schleifservice vor Ort: 0,50 €

ADRESSE

Hauptkanal 35
26871 Papenburg

EINTRITTSPREISE

Preise:
Erwachsene (ab 16 Jahre): 3,50 €
Kinder (bis 15 Jahre): 2,50 €
Kinder (bis 5 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen): freier Entritt
Schleifservice vor Ort: 0,50 €

Leeraner Poetry Slam 2018 // 09.02.18 // Blinke Leer

Liebe Wortsport Freunde, am Freitag, 09. Februar 2018 macht der Kulturkutter erneut im Theater an der Blinke fest und öffnet die Türen zum großen LEERANER POETRY SLAM "WORTGRANAT".

DAS GROSSE BEST OF POETRY SLAM u.a. mit Jan-Phillipp Zymny // Nektarios Vlachopoulos // Andy Strauß // Sulaiman Masomi // Sira Busch // Jason Bartsch

Nach den erfolgreichen Jahren der Leeraner Poetry Slams in der Ledastadt freuen wir uns auf alte und neue Gesichter. So kehrt der gebürtiger Leeraner Andy Strauß erstmals in seine Heimat zurück, um gemeinsam mit seinem alten Schulfreund Stevie Evers den Poetry Slam 2018 mit einem Best-Of-Poetry-Slam in wortgewaltige Duelle zu hüllen und die Moderation des Abends zu übernehmen. Der Mann, welcher den allerersten Poetry Slam in Leer überhaupt veranstaltet hat zog nach dem Abitur am Ubbo-Emmius-Gymnasium in die Welt. Mittlerweile ist der Münsteraner Vater von zehn Büchern, Slam-Landesmeister von NRW und rockt sämtliche Slambühnen der Republik - arbeitet aktuell für den Hamburger TV Sender Rocketbeans TV. Willkommen zurück, verlorener Sohn.

Andy Strauß - (c) Foto Matthias Stehr
Andy Strauß -
(c) Foto Matthias Stehr

Das Prinzip eines Poetry Slams ist schnell erklärt: Autorinnen und Autoren treten mit ausschließlich selbst geschriebenen Texten gegen einander an und das Publikum ist die Jury. Jeder der auftretenden Künstlerinnen und Künstler hat dabei jeweils zehn Minuten Zeit seine / ihre selbst verfassten Texte vorzutragen, dann sind die Zuschauer / Zuhörer an der Reihe und bewerten die gehörten Beiträge mit lautstarkem Applaus sowie mit Punkten von eins bis zehn. Verkleidungen und Requisiten sind untersagt, ebenso durchgängiger Gesang. Dem Sieger / der Siegerin winkt neben Ruhm und Ehre eine Trophäe, nämlich der „Goldene Kutter“.

Wir freuen uns auf tolle Slammer, besonders begrüßen wir jedoch den derzeit erfolgreichsten Durchstarter der letzten Jahre:

Jan-Phillipp Zymny (Wuppertal)

Jan Philipp Zymny (*1993 in Wuppertal) ist Autor, Kabarettist, Stand Up-Komiker und einer der bekanntesten und erfolgreichsten Poetry Slammer der Szene.

Jan Phillipp Zymny - Foto (c)Anna-Lisa Konrad

Er gewann 2013 und 2015 die deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam, sondern stand seit 2012 viermal in Folge im Finale dieses fünftägigen Literatur-Festivals. Weiterhin wurde er unter anderem 2013 mit dem NightWash Talent Award und 2016 mit dem Jurypreis des Prix Pantheons ausgezeichnet.

Seit August 2014 bereist er mit seinem ersten abendfüllenden Soloprogramm "Bärenkatapult!" die deutschen Kleinkunstbühnen und tritt sowohl bei Comedy- als auch Kabarett-Veranstaltungen auf.

In seiner Freizeit verdingt sich Jan Philipp Zymny als Erfinder, versucht die M-Theorie zu widerlegen und erledigt kleinere Schmiedearbeiten für die Reiterhöfe der Umgebung.

Seit 2016 ist er mit seinem neuen Programm "Kinder der Weirdness" im kompletten deutschsprachigen Raum unterwegs. 

Nektarios Vlachopoulos

Mit ihm begrüßen wir einen Slampoet und Humoristen, ehemaligen Deutschlehrer mit griechischem Integrationshintergrund.

Nektarios-Vlachopoulos Foto: Marvin Ruppert
Nektarios-Vlachopoulos Foto: Marvin Ruppert

Er tritt seit März 2008 auf Literaturveranstaltungen zwischen Flensburg und Zürich auf. 2011 gewann er das große Finale der deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaft in der Hamburger O2-World, 2012 die Rheinland-Pfälzische und 2015 die Baden-Württembergische Poetry Slam Meisterschaft.

Seine Texte zeichnen sich durch Geschwindigkeit, Präzision und absurden Humor aus. In seinem ersten Soloprogramm „Niemand weiß, wie man mich schreibt“ mischt er das Beste aus acht Jahren Bühnenerfahrung mit vergnüglichen Alltagsgeschichten und peinlichen Improvisationen.

Gewinner des Kabarett Kaktus 2016

Ausschnitte aus der Laudatio von Klaus Weinzierl:

Ein Artikulations-Akrobat, schnell, superschnell, jeden Augenblick überraschend, intelligent, witzig, komisch, ein Sprachkünstler mit Haltung in diesen scheinbar so unübersichtlichen Zeiten. So einer auf der Bühne ist für die Schule ein Verlust, für das Kabarett in diesem Land eine Entdeckung.

Förderpreis des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg 2017

Mit seinem Talent, Texte so scharfsinnig und präzise vorzutragen, dass jedes Wort nachhallt, überzeugte Nektarios Vlachopoulos die Juroren. Als Slampoet und Humorist, tagsüber getarnt als Lehrer, ist er seit seinem Sieg der deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften 2011 eine Größe der Szene. Bedacht, aber flink, geistreich, doch manchmal auch grobschlächtig präsentiere sich der „Deutschlehrer mit griechischem Integrationshintergrund“, so die Jury über den Ludwigsburger Förderpreisträger .

Mittleres Passauer Scharfrichterbeil (2016)

Bielefelder Kabarettpreis 2017 (Jury- und Publikumspreis)

Goldener Rostocker Koggenzieher (2017)

Freuen Sie sich auf einen kurzweiligen Abend mit einer wilden Mixtur aus Wortgefecht, Kabarett, Comedy, Lyrik und Storytelling!

Gekämpft wird um den Goldenen Kutter des Poetry Slams

 

Sulaiman Masomi (Köln)

Sulaiman Masomi - Foto: Fabian Stuertz

Der gebürtige Afghane Sulaiman Masomi treibt seit über 10 Jahren sein Unwesen auf den Bühnen Deutschlands. Als kultureller Botschafter bereiste er für das Goethe Institut u. a. Städte wie Kairo, Mexiko-City, Riga, San Francisco und Jerusalem, um seine Werke vorzustellen und Workshops zu geben.

Im Jahre 2013 wurde er NRW-Meister im Poetry Slam und war im selben Jahr Finalist der deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften.

Sulaiman Masomi hat einen Magister in allg. Literaturwiss., Medienwiss. und kulturwiss. Anthropologie. Er ist Mitbegründer der Lesebühne LMBN (mit Sebastian 23Andy StraußMisha Anouk und Neumitglied Jan Philipp Zymny). Sulaiman lebt und arbeitet irgendwo zwischen Kabul, Krefeld und Köln.

 

Sira Busch (Münster)

Sira Busch ist eine überregional bekannte Slam Poetin, welche seit 2012 auf Bühnen im deutschsprachigen Raum zu sehen ist. Sie schreibt humoristische, teilweise überspitzte Geschichten über die verschiedensten Themen. 2013 und 2017 nahm sie an den deutsch-sprachigen Meisterschaften teil, sowie 2013 und 2014 an den deutschsprachigen U20 Meisterschaften und an den NRW–Meisterschaften 2012–2016.

Sie gewann unter anderem große Slams wie den Reim in Flammen Poetry Slam in Köln, den Weststadtstory Poetry Slam in Essen oder den Hörsaalslam in Aachen. Zudem ist sie gern gesehener Gast auf Lesebühnen. Ihre Texte wurden in mehreren Magazinen und in den Büchern ”Tintenfrische II“, welches im Lektora Verlag erschienen ist und ”Lautstärke ist weiblich II“, welches im Satyr Verlag erschienen ist, abgedruckt.

Was die Presse schrieb: general-anzeiger-bonn.de: ” Ihr trockener Humor und der umwerfend komische Vortrag von Sira Busch aus Munster [. . . ] riss die Zuh ¨ ¨orer zu Beifallssturmen hin.“ ¨

guten-tach.de: ” Sira Busch ist eine außergewöhnliche Poetin, die eine Bühnenpräsenz und Ausstrahlung hat, die nicht nur ungewöhnlich ist, sondern durchaus an Meister des Humors [. . . ] erinnert.“

 

Jason Bartsch

Geboren 1994 in Solingen, dem kleinen Dorf neben der Stadt, wo mal ein Elefant aus einer Schwebebahn gefallen ist. Das in Lyrik zu verarbeiten ist nicht nur weit hergeholt, sondern wahr. Er war Postpoetry-Preisträger in der Kategorie Nachwuchslyriker 2012, Finalist der U-20-Meisterschaften und Halbfinalist der deutschsprachigen Meisterschaften 2013 im Poetry Slam. Für seine Gedichte war er nicht nur Preistrager des Treffens Junger Autoren 2013 & 2015 sondern auch 2014 auf der Longlist des internationalen New Voices Award der PEN. Jetzt ist er freiwillig nach Bochum gezogen, ja, ins Ruhrgebiet, von wo aus er, mittlerweile als amtierender NRW-Landesmeister, mit WortLautRuhr sämtliche Poetry Slams veranstaltet und moderiert.

Im November 2015 wurde ihm der Nachwuchsförderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen in der Kategorie Literatur verliehen. 2017 stand er im Finale der deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam und belegte den fünften Platz.

Seine Bühnentexte, u.a. im Zusammenarbeit mit ARTE, dem WDR, dem SWR-Sinfonieorchester und dem Amerikanischen Institut entstanden, bewegen sich jederzeit zwischen verträumtem Spoken Word und körperlicher Anstrengung, zwischen ratternden Reimen und unangenehm spitzen Pointen. Bachmann-Preistrager waren empört, eine Hausfrau schrie mal auf vor Glück. Hier würde auch kein Elefant entspannt in einem fliegenden Bus sitzen bleiben.

 

Vorverkauf

Der Vorverkauf läuft und die Tickets sind ab sofort pünktlich zum Weihnachtsgeschäft an allen Filialen der Sparkasse LeerWittmund, sowie bei Nordwest Ticket und online bei www.ticketmaster.de erhältlich.

Tickets kosten 8€ ermäßigt für Schüler, Stundenten und Rentner, sowie 12 € regulär und 15 € an der Abendskasse.

Rückblick vom vergangenen Jahr im Theater an der Blinke

[flickr_set id="72157674453766816"]

xmas-dance-night-papenburg

XMAS Dance Night Papenburg 2017

Weihnachten steht wieder vor der Tür und damit lädt erneut die große XMAS DANCE NIGHT am ersten Weihnachtstag (25.12.) zum Tanz in die imposant hergerichtete Papenburger Kesselschmiede. Read more


Weihnachtszauber-Schloss Bueckeburg

Weihnachtszauber Schloss Bückeburg

Gewinne 3 x 2 Karten für den WEIHNACHTSZAUBER SCHLOSS BÜCKEBURG

Was zu tun ist:
1. KOMMENTIERE den Facebook Beitrag mit dem Namen Deiner Begleitung
2. LIKE für die Kulturkutter Facebook Fanpage
3. LIKE für die Weihnachtszauber Schloss Bückeburg Facebook Fanpage

Das Gewinnspiel läuft bis Donnerstag 07.12.17 bis 20 Uhr und die Gewinner werden auf der  Kulturkutter Facebook Seite veröffentlicht.Read more


American Wheels // 30.08.-01.09. // Leer

Am 30.. August 2019 heißt die Altstadt Leer alle US Cars & Bikes zum "American Wheels" willkommen!

von 10 Uhr bis 0 Uhr

Es wird wieder eine gelungene Zeitreise in die Goldenen Fifties!
Für Rockabilly oder Rockabella ist für jeden etwas dabei.

US Oldtimer, Rockabilly-Musik, Rockabilly & Rockabella Accessoires, Burger….

Liebhaber von Cadillac, Chevrolet, Corvette, Ford u.v.m., sowie Sonderfahrzeugen, Hot Rods, US-Bikes, Boss Hoss usw., kommen voll auf ihre Kosten.

So wie schon auf der letzten American Wheels wird es neben dem stilgerecht gekleideten Rockabilly, die mit Petticoat gestylte Rockabella geben, welche im Zusammenhang mit den US Cars in der Leeraner Altstadt für das richtige Feeling und eine lebendige Zeitreise in die goldenen Fifties sorgen. Neben all dem Augenschmaus gibt es auch den klassischen amerikanischen Gaumenschmaus mit Burger, Hot Dog und American Ice Cream.


Kleines Fest im Park // 19.08. // Evenburg

Am 19. August gibt es wieder das beliebte Kleine Fest im großen Park der Evenburg. Es treten 21 Bühnenkünstler und -ensembles sowie 7 Walk-Acts mit insgesamt 80 Künstlern aus 11 Nationen auf.

Das Tor an der Großen Allee ist ab 16 Uhr geöffnet. Ab dann bieten das Central Hotel Leer, die Haase Catering und Eventmanufaktur Emden, der Kastanjehoff Timmel, die Texas River Ranch Leer, der Gasthof Tepe Papenburg, Wein Wolff aus Leer und das Schlosscafé Evenburg ihre zahlreichen Köstlichkeiten an. Einige Künstler unterhalten bereits die Gäste auf der Festwiese.
17.45 Uhr offizielle Begrüßung

Dort wird um 17.45 Uhr die offizielle Begrüßung durch Festivalleiter Harald Böhlmann und den Landrat Matthias Groote stattfinden.

Insgesamt treten beim „Kleinen Fest im großen Park“ rund 80 Künstler aus elf Nationen auf. Die einzelnen Auftritte dauern jeweils etwa 15 bis 20 Minuten und werden dreimal oder viermal im Laufe des Abends dargeboten.

Nach Ende der Aufführungen und dem mit klassischer Musik begleiteten Abschlussfeuerwerk lädt der Gastronomiebereich noch bis 24 Uhr mit Livemusik des Sängers Josbert de Vries aus Groningen zum Verweilen und Beisammensein auf den „Dorfplatz" ein. Das Feuerwerk soll gegen 21.50 Uhr gezündet werden.

Aktuelle Informationen, im Zweifel auch ob das Kleine Fest stattfindet, unter www.kleines-fest-evenburg.de oder auch auf der Twitterseite des Landkreises Leer und der Facebookseite des Schlosses Evenburg.