Ein Spektakel der Schauspielkunst trifft bei der ersten Impro Theater Meisterschaft auf ein Publikum, welches über Sieg und Niederlage entscheidet. Am Ende kürt das Publikum den Sieger, welcher mit dem ersten GOLDENEN KUTTER nach Hause segeln darf.

Samstag 30.09.2017 – Theater an der Blinke in Leer – ab 20 Uhr.

FACEBOOK EVENT

 

In Kooperation mit Wat Ihr Wollt und Evers Akzente präsentiert der Kulturkutter die erste Ostfriesische Meisterschaft im Theater an der Blinke. Ein hochkarätiges Line-Up erwartet die Gäste

In dieser Kategorie messen sich Schauspieler im spontanen Schauspiel.

Bei der ostfriesischen Impromeisterschaft, treten zehn der besten Improtheaterspieler Deutschlands und der USA im knallharten Wettkampf gegeneinander an, um für sich Punkte zu erspielen. Dafür werden sie zufällig in verschiedene Kombinationen zusammengewürfelt und müssen sich in verschiedenen Aufgaben beweisen. Das Publikum ist Jury und Regie zugleich. Auf Zuruf wird die Szene vom Publikum vorgegeben und dann wird improvisiert. Ob ihnen dabei das Glück hold ist oder sie sich in den schwierigsten Disziplinen beweisen müssen, bestimmt natürlich das Publikum.

Ein echtes Highlight unter den Teilnehmern ist der Amerikaner Doug Nunn. Seit 1988 kommt er regelmäßig nach Deutschland um hier Trainings für deutsche Gruppen zu geben.

Begleitet wird der Abend von einer Band, die ebenfalls improvisiert und den Schauspieler/innen Inspiration und Herausforderungen liefert.

Beginn 20 Uhr, Einlass 19:30 Uhr
Eintritt: 12 Euro im VVK  und AK 15 Euro.

Tickets erhältlich bei der Sparkasse LeerWittmund, Nordwest Ticket und online unter www.ticketmaster.de

Unsere Teilnehmer:

Moderator und Improspieler Jürgen Boese hat zu dieser Meisterschaft zehn der besten Spieler aus Deutschland und den USA in das Theater an der Blinke eingeladen.

Moderation:

Jürgen Boese (Leer)

Jürgen ist gebürtiger Ostfriese. Geboren in Leer im Jahr 1982, zog es ihn später zum Studium der Pädagogik nach Oldenburg. Nur 60 km entfernt von der Heimat lernte er dort dann die Bühne kennen. Als Improschauspieler, Moderator und Spontantrainer ist er heute im gesamten deutschsprachigen Raum und darüber hinaus unterwegs.

Jürgen ist Kulturreferent des Studentenwerks Oldenburg, spielt in den beiden Oldenburger Improtheatergruppen 12 meter Hase und Wat Ihr Wollt und ist künstlerischer Leiter des Improfestivals SpontanOL. Er ist Teil und Mitbegründer des erfolgreichen Künstlerkollektivs Wortspiel und hat noch ein paar weitere Projekte. Zudem ist Jürgen über das 3×3 PerspektivScheck Projektbüro in der Unternehmensberatung tätig.

Oldenburger Impro Meister (OIM) 2010!

Deutscher Fizemeister (Goldener Improstern Köln) 2016

Spieler:

Sebastian Barnstorf (Hannover)

Sebastian ist im Jahr 1985 in Hannover geboren und wohnt da auch noch immer. Dennoch ist er bereit jede Reise anzutreten um mit Impro auf der Bühne zu stehen. Ursprünglich ist er gelernte Pflegefachkraft, spielt aber schon seit 2000 Theater und ist 2003 der Improtheatergruppe „Die 5te Dimension“ beigetreten. Er ist unterwegs in Deutschland und der Schweiz um in verschiedenen Improgruppen als Gastspieler zu spielen. 2013 hat er seine Synchronsprecherausbildung an der „Deutschen POP“ Akademie abgeschlossen.

Oldenburger Impro Meister (OIM) 2014!

Ulrich Jungblut (Mainz)

Seit 2008 zieht es ihn auf die Bühne und vor die Kamera: von Improvisationstheater über Drama, Musical, Sketch- und Standup- Comedy bis hin zum Film. Als Trainer für Improvisation hat schließlich eine Möglichkeit gefunden, seine Begeisterung für das Präsentieren und das systematische und analytische Denken und Arbeiten miteinander zu verbinden.

Alina Meinold (Osnabrück)

Als staatl. geprüfte Musicaldarstellerin und Vokalpädagogin freut sie sich nicht nur auf die musikalischen Szenen beim Improtheater.
Sie hat 2011 ihr Hobby zum Beruf gemacht und die Bühne ist ihr zu Hause. Beim Improtheater liebt sie die spontanen Herausforderungen, das kreative Miteinander auf der Bühne und die Einmaligkeit, die jede improvisierte Szene hat. Die Fantasie spielen lassen, die Atmosphäre verändern, das Publikum mitreißen, aus der Komfortzone rauskommen und Spaß dabei haben!

Melanie Lammers (Oldenburg)

Aufgewachsen im schönen Nordenham zum Zwecke des Studiums der Pädagogik in das nicht minder schöne(re) Oldenburg gekommen. Nach den ersten Schritten im Improvisieren landete sie im März 2007 schließlich bei Wat Ihr Wollt. Bis heute übt Improvisationstheater eine große Faszination auf sie aus, welche sie in und mit der Gruppe immer wieder erleben darf. Oldenburger Impro Meisterin (OIM) 2009!

Michaela Egbers (Köln)

Michaela Egbers liebt den magischen Moment auf der Bühne und ist immer auf der Suche danach. Dabei ist es ihr egal, ob die Texte geschrieben oder improvisiert sind. Entscheidend sind eher Emotionen und Authentizität. Nachdem sie lange bei den Taubenhauchern gespielt hat, wurde Michaela Mitglied von KIWI (der Kölner ImproweltInitiative), die es sich zur Aufgabe gemacht hat, mit Gästen neue Formate zu entwickeln, um zu gucken, was die Kunstform Impro so hergibt. Dabei ist der Austausch mit anderen eine besondere Quelle der Inspiration.

Verena Lohner (Hamburg)

Verena ist leitende Partnerin und künstlerische Leitung bei der Steifen Brise. Sie ist Schauspielerin und Trainerin. Als Dozentin unterrichtet sie im Schauspielstudio Frese Hamburg. Als Fränkin mit Ahnen von der Küste und Übersee wurde ihr der Pioniergeist in die Wiege gelegt: Innovation, Action und Abenteuer auf und neben der Bühne.

Leonie Michaelis (Karlsruhe)

Leonie hat sich 2011 mit dem Impro-Virus infiziert. Spielen, singen und moderieren – für Tante Impro Laden, Impro Waschsalon und auch gerne bei andere Projekte – das liebt sie. Als Trainerin (DIE LEONIE.) für angewandte Improvisation versucht sie noch mehr Menschen mit dem Virus zu infizieren.

Jan Hiller (Oldenburg)

Ich bin der alte Impro-Lemming der Gruppe, nach den Lemmingen (ahem) und Weideglück. Ich arbeite aktiv daran, jetzt auch WIW in den Abgrund zu stürzen. Grob acht Jahre Improerfahrung sind wohl inzwischen zusammengekommen. Trotzdem hat diese spontane Art des Theaters nie ihren Zauber verloren. Mich fasziniert einfach, aus dem Nichts ohne Hilfsmittel etwas Neues entstehen zu lassen, und zu sehen, wo es hinführt. Der beste Moment ist, wenn alles schief läuft, und trotzdem etwas Gutes dabei rauskommt. Ich spiele am liebsten offenes Impro oder Genre-Szenen.

Jan Mattenheimer (Bremen)

Jan-Hase spielt Theater in jeglicher Form auf verschiedenen Bühnen von frühester Jugend an und ist dem Imrovisationstheater verfallen, seit er damals in der 5. Klasse beim Advents-Märchen seinen Text vergessen hat. So war er auch im Februar 2006 dabei als 12 Meter Hase gegründet wurde. Das bisschen Zeit, das ihm neben dem Theater noch bleibt, nutzt er, um sich als Lehrer noch die ein oder andere Mark dazu zu verdienen, aber viel Zeit ist das nicht.

Oldenburger Impro Meister (OIM) 2011!

Doug Nunn (Kalifornien)

Doug Nunn führt seit 1987 das Improvisationstheater durch und trainiert dort und hat in ganz Europa und den westlichen USA mit Geschäften, Schulen und Theatergruppen gearbeitet. Er hat gelehrt und trainiert Geschäftsleute, Computer-Programmierer, Gewerkschaft Wiederholungen, Schauspieler und schwierige Studenten. Er hat ein Leben lang Erfahrung in kulturellen Trennungen – als künstlerischer Leiter von Theatresports UK in Großbritannien, improvis Trainer in Holland und in Deutschland und der Schweiz, wo er mit Theater und Schulgruppen in ihrer Muttersprache arbeitet. Doug hat auch als Drama-Lehrer in ganz Nord-Kalifornien mit einer Vielzahl von Theater und Schulgruppen gearbeitet. Er hat an der High School Geschichte, Englisch und Deutsch an Studenten über das Spektrum gelehrt.