Sonntag | 13. August | 17:00 Uhr | Der Polderhof – Friesenpferdegestüt Brümmer Bunderhee |

Programm:

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Leonoren-Ouvertüre Nr. 3 op. 72b (1806)

Keiko Abe (*1937)
„Prism Rhapsody“ für Marimba und Orchester (1996)

Richard Strauss (1864-1949)
Salomes Tanz aus „Salome“ op. 58 (1901-05)

„Ein Heldenleben“ op. 40 (1898)

Junges Philharmonisches Orchester Niedersachsen (JPON)
Andreas Schüller (Leitung)
Simon Etzold (Marimba)

Große Orchestermusik vom Beginn (Beethoven) und dem Ende (Strauss) der romantischen Epoche – kombiniert mit einer Rarität, einem zeitgenössischen Marimba-Konzert. Das Junge Philharmonie Orchester Niedersachsen (JPON) ist jung, dynamisch und hoch motiviert: Dieses Orchester spielt frisch und mit einzigartiger Wucht. Ein außergewöhnliches Klangerlebnis zwischen Wagemut und Sicherheit, das frei ist von Alltagsroutine.

gefördert durch: ENOVA | Volksbanken Raiffeisenbanken in Ostfriesland

Veranstaltungsort: Der Polderhof Friesenpferdegestüt Brümmer Bunderhee | Steinhausstraße 118a | 26831 Bunderhee
Eintritt: 40,00 € | 30,00 € | 25,00 € | Streifzug: + 10,00 €

Online Kartenverkauf (Zusatzgebühr)

Streifzug: Gestütsführung mit Präsentation Friesenpferde
Mit liebevollem Engagement wurde der Polderhof durch die Familie Brümmer zu einem stilvollen Anwesen mit dem Schwerpunkt der Zucht von Friesenpferden umgebaut. Lernen Sie bei diesem Streifzug das „Kulturgut Friesenpferd“ in diesem außergewöhnlichen Ambiente kennen. Eine Erfrischung ist inklusive.
14:30-16:30 Uhr | Treffpunkt: Der Polderhof Friesenpferdegestüt Brümmer Bunderhee

Änderungen vorbehalten!